Presseartikel

VDI-Z 07-08/2015

Längs- und Echnahtschweißmaschine clever kombiniert
aus: VDI-Z
Ausgabe: 07-08/2015

Kleine Losgrößen, individuelle Kundenwünsche, häufiges Umrüsten und beengte Produktionsflächen: So lauteten die Herausforderungen eines Berliner Herstellers von Ultraschallreinigungsgeräten bei der Fertigung von Edelstahlwannen. Früher führten diese Umstände bei gut gefüllten Auftragsbüchern immer wieder zu Produktionsengpässen. Heute sind diese Probleme dank einer kombinierten Längs- und Ecknahtschweißmaschine des Herstellers Schnelldorfer Maschinenbau aus Franken behoben. 
www.vdi-z.de  

VDI-Z 07-08/2015
(02.02.2017 | 2.345,6 kB)

Blech 04I2013

Eine runde Sache
aus: BLECH
Ausgabe: 04|2013

Was in der Vergangenheit lange Zeit nicht möglich war, haben die Experten von Schnelldorfer mit ihrer neuen Längsnahtschweißmaschine Elena 1000-II-D60 nun realisiert. Optimal zur Herstellung von hochwertigen Kaminrohren für die Brennwerttechnik lassen sich dank einer intelligenten Lösung jetzt Längen von 1000 mm bei einem Durchmesser von 60 mm realisieren. Und das mit herausragender Rundung im Nahtbereich der Rohre.

Blech 04I2013
(02.02.2017 | 712,0 kB)

Kone Kuriiri 05I2012

Tehokasta hitsausautomaatiota
aus: KONE KURIIRI
Ausgabe: 05|2012

Kone Kuriiri 05I2012
(02.02.2017 | 113,1 kB)

Blech 03I2011

An der Grenze des Machbaren
aus: BLECH
Ausgabe: 03|2011

Um für den Lohnfertiger Plersch sehr schmale, aber lange Edelstahlprofile automatisiert und in höchster Qualität WIG-Kaltdrahtschweißen zu können, musste Schnelldorfer bis an die Grenze des Machbaren gehen. Doch der Aufwand hat sich gelohnt. Mit einem speziell entwickelten Holm, der integrierten Spanntechnik, modernster Schweißtechnik von Fronius und verschiedenen pfiffigen Lösungen von Schnelldorfer erzeugt das System mit sehr überschaubarem Aufwand perfekte Schweißnähte.

Blech 03I2011
(02.02.2017 | 1.882,0 kB)

Blech 04I2009

Vertikal ist ideal
aus: BLECH
Ausgabe: 04|2009

Das Längsnahtschweißen gehört zu den wichtigsten Technologien im Behälterbau. Allerdings gibt es bei Behälterschüssen größerer Durchmesser oft Probleme im Handling, die zum Beispiel durch eine höhere Bauart, höhenverstellbare Anlagen oder die Nutzung von Gruben gelöst werden. Eine elegante Methode ist das vertikale Schweißen in Fallposition PG oder Steigposition PF. Schnelldorfer hat für einen bekannten Behälterbauer eine solche Anlage zum Plasmastichlochschweißen entwickelt, die auf Anhieb sehr gute Ergebnisse erziehlt, und mit der durch Wegfall von Heft-, Richt- und Schleifarbeiten die Produktivität verdoppelt werden konnte.

Blech 04I2009
(02.02.2017 | 2.047,1 kB)